Vivaldi live auf artonair.swiss: ein musikalisches Feuerwerk zweier Jung-Cellisten

Am Samstag, 27. Februar um 19.30 Uhr sendet artonair.swiss – der digitale Kulturplatz der Schweiz – aus dem "Kulturhaus Helferei" in Zürich ein musikalisches Feuerwerk zweier Jung-Celliste über den venezianischen Barockmeister Antonio Vivaldi.

Vivaldi live auf artonair.swiss: ein musikalisches Feuerwerk zweier Jung-Cellisten

Zürich und Luzern, 22.2.2021/  Am Samstag, 27. Februar um 19.30 Uhr sendet artonair.swiss – der digitale Kulturplatz der Schweiz – aus dem "Kulturhaus Helferei" in Zürich ein musikalisches Feuerwerk der zwei Jung-Cellisten Marcos Alcalde und Constantin Macherel über den venezianischen Barockmeister Antonio Vivaldi.

Marcos Alcalde und Constantin Mecherel zeigen mit der Sonate Nr. 5 für Violoncello und Basso continuo in e-Moll den unerschöpflichen Ideenreichtum von Antonio Vivaldi. Besonders eindrücklich ist die Stimmung im zweiten Largo. Die Schlichtheit der Harmonie und die Beschränkung auf wenige Motive zeichnen diese Sonate aus und rücken sie in die Grandezza der Vier Jahreszeiten. Mit der Sonate für Cello und Basso Continuo Nr. 3 in A Moll, RV 43  lassen die beiden Cellisten erahnen, wie gekonnt der venezianische Meister die Sehnsucht nach Lebensfreude und Erlösung weckt. Ein passendes Statement in dieser von Covid-19 geplagten pandemischen Zeiten.


Das Programm
Vivaldi Sonate für Cello und Basso Continuo Nr. 5 in E moll, RV 40
Largo, Allegro, Kadenz, Largo, Allegro
Marcos Alcalde, Cello I; Constantin Macherel, Basso Continuo

Vivaldi Sonate für Cello und Basso Continuo Nr. 3 in A Moll, RV 43
Largo, Allegro, Largo, Allegro
Constantin Macherel, Cello I; Marcos Alcalde, Basso Continuo

Über Marcos Alcalde, Cellist
Marcos Alclade wurde 1991 in Soria, Spanien, geboren. Er begann sein Studium am “Conservatorio superior” in Salamanca bei Prof. Aldo Mata Payero. Seinen Bachelor und sein Master-Konzert-Diplom beendete er an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) bei Prof. Roel Dieltiens. 2018, schliesst er mit Auszeichnung den Master Pädagogik bei Prof. Raphael Wallfisch ab.

Marcos Alcalde war 2011 Finalist im Spanischen National Wettbewerb "Inter-centros Melomano“ in Madrid und gewann den Publikumspreis.  In unterschied-lichen Formationen und Ensembles spielte er bei den Tiroler Festspielen Erl, mit dem Malaysian Philharmonic Orchestra in Kuala Lumpur, in der Berliner Philharmonie, in der Tonhalle Zürich, mit der Philharmonie Luxembourg, im Konzerthaus Freiburg, Auditorium Miguel Delibes und im KKL Luzern.

Marcos Alcalde konzertierte als Solist in Spanien und gibt regelmässig Rezitale mit seiner Duo Partnerin Christiane Meyer (Klavier). Seit 2018 ist er als junger Künstler Stipendiat der Milanollo Fondation (Schweiz, Lausanne) und spielt ein Instrument (Alfred Vidoudez, Genf 1934) dieser Stiftung.

FB: @marcosalcaldecellist / Insta: marcos.alcalde-cellist

Über Constantin Macherel, Cellist
Constantin wurde in Lausanne in einer Familie von Musikern geboren. Der junge Cellist studierte am Conservatoire in Lausanne, danach mit Ivan Monighetti an der Musik Akademie Basel und bei Raphael Wallfisch an der Zürcher Hochschule der Künste. Er schliesst im Jahr 2016 mit einem Master "Specialized Solist" ab. Weitere musikalische Impulse bekam er durch den Besuch von Meisterkursen u.a. bei France Springuel, Karina Georgian, David Geringas, Giovanni Sollima und Natalia Gutman.

Constantin Macherels erste CD (bei Claves Records) als Solist mit den "London Mozart Players" wurde mit "5 Diapasons" prämiert und weltweit von den grössten Radiostationen gespielt, wie Bayerischer Rundfunk, SRF/RTS, France Musique, Rai I Italia und New York Public Radio.

Constantin Macherel ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe und Stiftungen:
1. Preis beim Schweizer  Solisten-Vorspiel 2012, Preis Leenaards 2013; 2. Preis des Rahn-Kulturfonds beim Wettbewerb für Streicher 2018; Spezialpreis beim "International Klaipeda Cello Competition". Constantin spielt als Solist mit dem St-Petersburg Taurida State Orchestra, London Mozart Players, Aarau Sinfonie Orchester, Geringas Chamber Orchestra, Sonoro Quartet, Orchestre OQPL, Karlsbad Sinfonie Orchester und viele andere.

Er spielt europaweit bei vielen Festivals und Konzertreihen u.a. in der Schweiz, in England, Belgien, Frankreich, Deutchland, Italien, Österreich, Rumänien und Litauen. Seit 2020 wir Constantin Macherel von der Agentur "Art Vida Management"weltweit repräsentiert. Constantin spielt ein Instrument von Joseph Hill, London ca. 1765.

www.constantinmacherel.com

______________

Weitere Informationen/ www.artonair.tv,  news.artonair.tv
Kontakt/  Dr. Thomas Hauser / Mitinitiant ARTONAIR/ Mediensprecher/
hauser und hauser – your brand coach, hauserundhauser.ch t.hauser@hauserundhauser.ch

_______________

ARTONAIR-PARTNER
Stiftungs-Partner: Stiftung STAB – Stiftung für abendländische Ethik und Kultur
Supporting-Partner: SUISA | EMIL FREY-GRUPPE/HERTZ Autovermietung | GYSIN Eventtechnik | SOUNDVILLE Media Studios |  VRFX Realtime Studio| STUTZ Medien | PROTECT & SMILE
Content-Partner: SPACEMONKI Night Live Music | TV4TNG Jugendfernsehen der SchweizSWISSCOM TV
Medien-Partner: Thurgau Kultur
Initianten: ORISONO Film- & Sound-Studio | hauser und hauser Your Brand Coach

__________________

Über ARTONAIR
ARTONAIR ist der digitale Kulturplatz der Schweiz. Die professionelle, digitale Plattform für Kulturschaffende wurde im März 2020 während des Corona-Lock Downs als Initiative von Alex Stratigenas, Toningenieur und Timothy Ross, Kameramann und Regisseur von der Film- und Ton-Produktionsfirma Orisono in Luzern und Dr. Thomas Hauser, Kommunikations-Agentur hauser und hauser in Zürich, gegründet. Entstanden ist die Idee nach dem Motto: Solidarisch in der Krise, nachhaltig für die Zukunft. Bisher hat ARTONAIR über 170 Live Streams von Kulturschaffenden aus unterschiedlichen Kultur-Kategorien ausgestrahlt und ein Publikum von über 20'000 Zuschauenden mit über 100'000 Seitenaufrufen erreicht.

Mehr Informationen unter: www.artonair.swiss