La Punt-Chamues, Luzern und Zürich/ Die Sängerin und Songwriterin Martina Linn, feinfühlig, temperamentvoll und rau. Heute Abend 3. April, 20:00 Uhr live auf ARTONAIR, der digitalen Bühne für Schweizer Kulturschaffende. Eine beachtenswerte Sängerin ohne Kompromisse: direkt und ehrlich – und sie hält, was sie verspricht: zauberhafte Melancholie, raue Wirklichkeit und wunderschöne Glücksmomente.

ARTONAIR – Die digitale Bühne für Schweizer Kulturschaffende
ARTONAIR entspricht einem Bedürfnis nach einer nationalen Bühne, die die kulturelle Vielfalt der Schweiz auf einen Blick zeigt. Der Nutzen für eine digitale Bühne, die Schweizer Kulturschaffende und Zuschauerinnen und Zuschauer über die Sprachgrenzen hinweg verbindet, ist schon länger von Kulturschaffenden thematisiert worden. «Die Covid-19-Krise hat die Geburt der digitalen Plattform ARTONAIR wie ein Katalysator rasant beschleunigt und es ist an der Zeit, diese Vision mitzutragen und sich für das Projekt zu engagieren», sagt Martina Linn.

Eine Woche nach der Ankündigung des Bunderates über die einschränkenden Massnahmen infolge der Covid-19-Krise ging ARTONAIR erstmals live. ARTONAIR ist eine private Initiative mit der Idee, dass Schweizer Künstlerinnen und Künstler aus unterschiedlichen Bereichen wie Musik, Comedy, Literatur, Theater, Film und Tanz solidarisch zusammenstehen und mit Ihren Livestreams und Videos Lebensfreude und Zuversicht verbreiten. Jetzt virenfrei aus ihrem Zuhause in Ihr Zuhause – in Zukunft von wo aus auch immer.

Unterstützung von Kunstschaffenden
Ein Fokus von ARTONAIR liegt auf der Förderung junger, noch nicht etablierter Künstlerinnen und Künstlern sowie Newcomern und Nachwuchstalenten. Die Initianten Alex Genas, Timothy Ross und Thomas Hauser wollen ARTONAIR Schritt um Schritt auf- und ausbauen, mit Umsicht, Innovation und Pioniergeist. Alle Kunstschaffenden haben sich aus Solidarität bereit erklärt, in der Aufbauphase von ARTONAIR ohne Gage mitzumachen. Ziel der Initianten – die sich in der Aufbauphase ehrenamtlich für das Projekt einsetzen – ist, die Künstlerinnen und Künstler, die in der aktuellen Krisensituation in einer Notlage sind, so rasch als möglich aus den Spende- und Sponsoring-Einnahmen unterstützen zu können.

«ARTONAIR ist die digitale Antwort für das Bedürfnis der Menschen nach Kultur und Kommunikation», sagt Thomas Hauser, Brand Coach und Mitinitiant. «Wir vernetzen Neues mit Bestehendem und suchen die solidarische Zusammenarbeit mit allen, die Professionalität schätzen», lautet der Anspruch von Alex Genas, Toningenieur und Mitinitiant. «ARTONAIR steht Schweizer Kulturschaffenden, die einen professionellen Anspruch an sich stellen, aus allen Sprachregionen offen und ermöglicht, dass sie weiterhin hörbar, spürbar und erlebbar bleiben – momentan nicht live vor Ort, sondern live on Air», meint Timothy Ross, Kameramann, Regisseur und Mitinitiant.

Martina Linn, die bescheidene Newcomerin.
1991 in den Bündner Bergen geboren, wächst Martina Linn mit urchiger Schweizer Volksmusik auf und jodelt bereits mit elf Jahren auf grösseren Bühnen. Mit vierzehn entdeckt sie ihre Liebe zu Pop und Folk, zu Eva Cassidy, Neil Young und Laura Marling. Sie beginnt Songs zu covern und sich selbst auf der Gitarre zu begleiten, um mit sechzehn ihre ersten eigenen Lieder zu komponieren.

Den Weg der professionellen Musikerin zu gehen, entscheidet sich 2010. Linn zieht fürs Musikstudium ins Tal. In Luzern lernt sie die Musiker Christian Winiker, Andi Schnellmann und Vincent Glanzmann kennen, mit denen sie im September 2013 ihr Debut-Album «She Is Gone» veröffentlicht. Im Oktober 2015 erschien ihr zweites Album «Pocket of Feelings», mit Jwan Steiner an den Drums und Mischa Maurer an den Keys. Das dritte Album «Win What Yesterday Lost» erschien im November 2019. www.martinalinn.com.

Heute Abend 20:00 Uhr auf www.artonair.tv einloggen und spenden.
Kostenlos auf unserer Plattform einloggen, geniessen und so der vielfältigen Kulturszene Schweiz eine weithin vernehmbare Stimme geben. Um mit einer freiwilligen Spende die Künstlerinnen und Künstler und die Initiative ARTONAIR zu unterstützen, einfach einen der Spendenbuttons auf unserer Website anklicken. Jeder Franken zählt.

«Merci vielmal, Grazie tanto, Merci beaucoup, Grazia fitg.»

_____________

ARTONAIR – DIE DIGITALE BÜHNE FÜR SCHWEIZER KULTURSCHAFFENDE

WAS IST ARTONAIR? Schweizer Künstlerinnen und Künstler aus unterschiedlichen Bereichen wie Musik, Comedy, Literatur, Theater, Film und Tanz stehen solidarisch zusammen und bringen mit ihren Livestreams und Videos Lebensfreude und Zuversicht virenfrei aus ihrem Zuhause in Ihr Zuhause. Ein Fokus von ARTONAIR liegt auf der Förderung junger, noch nicht etablierter Künstlerinnen und Künstler sowie Newcomern und Nachwuchstalenten.

WESHALB ARTONAIR? Die Covid-19-Krise trifft uns alle mit einschneidenden Konsequenzen. Sie öffnet aber auch die Grenzen für neue Ideen, Initiativen und Plattformen, die den Zusammenhalt fördern. ARTONAIR ist ein solches solidarisches Projekt. Schweizer Kulturschaffende wenden sich damit an Menschen in- und ausserhalb der Schweiz, die ihr Leben von Inspiration und nicht von Panik bestimmen lassen wollen jetzt in der Krise und auch in der Zukunft.

ARTONAIR FÜR SCHWEIZER KULTURSCHAFFENDE. Unsere digitale Plattform steht Schweizer Kulturschaffenden mit einem professionellen Anspruch offen und ermöglicht, dass sie weiterhin hörbar, spürbar und erlebbar bleiben momentan nicht live vor Ort, sondern live on Air. From home to home.

WER STEHT HINTER ARTONAIR? Die Idee zu ARTONAIR entstand aufgrund des Aus für Liveauftritte Schweizer Kultur­schaffender in Folge des Lockdowns aufgrund der Covid-19-Krise. Am 16. März 2020 beschlossen Timothy Ross und Alex Genas von der Luzerner Film- und Musik-Produktionsfirma Orisono und der Brand Coach Dr. Thomas Hauser von hauserundhauser in Zürich für Schweizer Kulturschaffende eine Online-Alternative zu den ausgefallenen Vorstellungen auf die Beine zu stellen. Die Idee wurde innerhalb einer Woche realisiert und ARTONAIR ging am Dienstag, 24. März 2020 erstmals ON AIR.

JETZT EINLOGGEN. Kostenlos auf unserer Plattform einloggen, geniessen und so der vielfältigen Kulturszene Schweiz eine weithin vernehmbare Stimme geben. Um mit einer freiwilligen Spende die Künstlerinnen und Künstler und die Initiative ARTONAIR zu unterstützen, einfach einen der Spendenbuttons auf unserer Website anklicken. Jeder Franken zählt. «Merci vielmal, Grazie tanto, Merci beaucoup, Grazia fitg.»

Weitere Informationen auf www.artonair.tv / news.artonair.tv
_________________
Kontakt/  Dr. Thomas Hauser / Mediensprecher/ hauser und hauser – your brand coach, Berghaldenstrasse 76, 8053 Zürich, www.hauserundhauser.ch / t.hauser@hauserundhauser.ch
oder info@artonair.tv