Zürich und Luzern, 19. Juni 2020/ Dela Hüttner, Sängerin, Songwriterin, Komponistin und Leaderin des Jazzquartetts «SwingThing« und der Band «Bendorim», und Adrian Mira, Klarinettist und Komponist, sind heute 20:00 Uhr zu Gast bei Thomas Hauser in der Sendung LET'S TALK auf www.artonair.tv. Dela und Adrian gestatten einen Blick hinter die Bühne.

Dela Hüttner
Nach dem Studium für klassischen Gesang (Lehrdiplom SMPV) bildete sich Dela Hüttner weiter in Chorleitung C an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), CAS Performance Jazz an der ZHdK und in CAS Popgesang an der Hochschule der Künste Bern. Sie unterrichtet an Musikschule Konservatorium Zürich mkz.

Sie ist freischaffende Sängerin, Komponistin und Songwriterin im Bereich Jazz und World. Dela Hüttner singt mit ihrem eigenen Jazzquartett «SwingThing» (Debut Album "Under The Sky's Blaze" 2019), ist mit ihrer Band «Bendorim» mit jiddische Liedern auf den Bühnen unterwegs und leitet die Chöre «Singfrauen Männedorf» und den den «Phil-Ron-Chor» Zürich.

Mit dem Jazzquartet «SwingThing» geht Dela Hüttner im September 2020 ins Studio für die Aufnahme des zweiten Albums.

www.delahuettner.com | www.bendorim.ch | www.singfrauen.com | www.philron.ch

Adrian Mira
Adrian Mira studierte klassische Klarinette an der Musikhochschule Winterthur-Zürich, gefolgt von Nachdiplom-Semestern (Saxophon und Klarinette) an der Jazzschule Zürich.

Nach einem ersten begeisterten Besuch in New York City Ende 2001 folgten weitere Aufenthalte und schliesslich ein erfolgreich erlangtes Artistenvisum, das ihm ab 2004 ermöglichte, im Big Apple als Musiker zu arbeiten. Aus zunächst unbestimmter Länge wurden satte 10 Jahre, die Mira insgesamt in der pulsierenden Metropole zubrachte. Er spielte dort in diversen Formationen von ganz unterschiedlicher stilistischer Bandbreite. Während 3 Jahren war er u.a. Klarinettist in zwei Off-Broadway Musicals und unterrichtete während fast 8 Jahren Klarinette und andere Holz- blasinstrumente (Gruppen und Klassen), mehrheitlich in der Bronx, aber auch in Brooklyn und Manhattan.

Seit Sommer 2014 nun ist Mira wieder in der Schweiz basiert, mit vielen musikalischen und aussermusikalischen Grossstadt-Erfahrungen im Gepäck. Seit einer guten Dekade widmet er sich, neben dem Konzertieren als Sideman und dem Unterrichten, auch vermehrt seiner eigenen Kompositionstätigkeit: Entstanden ist dabei sein erstes Album als Bandleader, «Acoustic Journeys», aufgenommen 2009 in New York City mit dort basierten fantastischen Musikern. Das Album ent- hält ausschliesslich Eigenkompositionen Miras und ist stilistisch im World/Jazz anzusiedeln. Die Musik zeigt diverse musikalische Einflüsse, die während Miras jahrelanger Arbeit, Konzert- und Hörerfahrung beidseits des Atlantiks zusammengekommen sind. Konzerte seiner Musik, die er stetig weiterentwickelt und in wechselnden Formationen spielt, gehören seither zu einem wichtigen Bestandteil in Miras musikalischem Schaffen.

Im April 2018 spielte Mira in der Schweiz sein zweites aus Eigenkompositionen bestehendes Album «Spotlight» mit einem hochkarätigen besetzten internationalen Quartett ein und taufte das Werk im Frühsommer 2019 im Jazzclub Moods Zürich.

Daneben wirkt Mira in zahlreichen anderen musikalischen Projekten mit, arbeitet u.a. mit Orchestern, Chören, Jazzgruppen, Weltmusikformationen zusammen.

Adrian Mira ist aktuell u.a. Klarinettist des Jazzquartetts Dela Hüttners «SwingThing», das sich auf eigens arrangierte Swing-Stücke und eigene Kompositionen konzentriert. Ebenfalls ist er Klarinettist der Band «Bendorim», die in ihren Programmen jiddische Lieder präsentiert.

Mira unterrichtet an der Musikschule Solothurn (Einzelunterricht) sowie an der Musikschule und Konservatorium Zürich (Bläserklassen).

www.adrianmira.com

Weitere Informationen/ www.artonair.tv,  news.artonair.tv
Kontakt/  Dr. Thomas Hauser / Mitinitiant ARTONAIR/ Mediensprecher/ hauser und hauser – your brand coach, Berghaldenstrasse 76, 8053 Zürich, www.hauserundhauser.ch / t.hauser@hauserundhauser.ch oder t.hauser@artonair.tv

__________________

ARTONAIR – Die digitale Bühne für Schweizer Kulturschaffende
Eine Woche nachdem der Bundesrat die Ausnahmesituation infolge der Covid-19-Krise verkündet hatte, ging ARTONAIR erstmals live. ARTONAIR ist eine private Initiative mit der Idee, dass Schweizer Künstlerinnen und Künstler aus unterschiedlichen Bereichen wie Musik, Comedy, Literatur, Theater, Film, Museen, Architektur, Kunst, Fotografie und Tanz solidarisch zusammenstehen und mit ihren Livestreams oder Videos Lebensfreude und Zuversicht verbreiten.

Während des Lockdowns lautete unser Motto virenfrei «from home to home» – und jetzt heisst es «from heart to heart» von überall, wo Kulturschaffen stattfindet.

ARTONAIR bietet eine digitale Bühne für Schweizer Künstlerinnen und Künstler mit professionellem Anspruch. Dabei liegt ein Fokus auf der Förderung junger, noch nicht etablierter Kulturschaffender sowie von Newcomern und Nachwuchs-talenten. Die Initianten Alex Genas, Timothy Ross und Thomas Hauser wollen ARTONAIR Schritt um Schritt auf- und ausbauen, mit Umsicht, Innovation und Pioniergeist. Ein Ziel der Initianten ist es, die Künstlerinnen und Künstler, die in der aktuellen Krisensituation in einer Notlage sind, so rasch als möglich aus den Spenden- und Sponsoring-Einnahmen unterstützen zu können.

PARTNERSCHAFT ARTONAIR & SPACEMONKI CLUB ZÜRICH
ARTONAIR & SPACEMONKI CLUB arbeiten ab April 2020 partnerschaftlich zusammen. Ziel ist es, dem vielseitigen Programm von SpaceMonki eine breite Sicht- und digitale Erlebbarkeit zu geben. Die Programmleitung liegt bei Michelle Leemann und Marco Diener. www.spacemonki.ch


PARTNERSCHAFT ARTONAIR & TV4TNG – DAS JUGEND- & MUSIKFERNSEHEN DER SCHWEIZ
ARTONAIR & TV4TNG sind anfangs Mai 2020 eine Partnerschaft eingegangen und unterstützen sich gegenseitig mit ihren Produktionen und Sendegefässen. Ziel ist das generationenverbindende Programmschaffen und die Förderung von Verständnis und Akzeptanz zwischen den Generationen. «TNG» steht für «The Next Generation». TV4TNG wird auch auf SWISSCOM TV ausgestrahlt. Die Koordination übernimmt Cyril Keller, Moderator und Leiter Partnerschaften bei TV4TNG. www.tv4tng.ch


ARTONAIR-PARTNER
Stiftungs-Partner: Stiftung STAB – Stiftung für abendländische Ethik und Kultur
Supporting-Partner: SUISA | EMIL FREY-GRUPPE/HERTZ Autovermietung | GYSIN Eventtechnik | SOUNDVILLE Media Studios |  VRFX Realtime Studio| STUTZ Medien | PROTECT & SMILE
Content-Partner: SPACEMONKI Night Live Music | TV4TNG Jugendfernsehen der SchweizSWISSCOM TV
Medien-Partner: Thurgau Kultur
Initianten: ORISONO Film- & Sound-Studio | hauser und hauser Your Brand Coach

www.artonair.tv | Neu auch auf: www.artonair.swiss